Psychosomatik - Austausch

Das Forum für Betroffene und Angehörige
Aktuelle Zeit: 21. Apr 2014, 04:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 9. Jun 2009, 18:04 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
hallo,
ich habe heute Bescheid bekommen wegen der Reha. Es geht nach Geldern in die Gelderlandklinik. Ist allerdings nicht weit entfernt von uns, eine Autostunde wenn man keine Autobahn fährt.

War von euch schon jemand dort und kann mir seine Erfahrungen schildern?

Für Antworten wäre ich dankbar, vor allem wie lange es dauert zwischen Bescheid und Aufnahme.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 11. Jun 2009, 11:19 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19. Dez 2008, 01:26
Beiträge: 27
Wohnort: Duisburg
Eine Bekannte von mir ist letzte Woche nach 6 Wochen entlassen worden. Sie meinte, ihr hätte es rein gar nix gebracht. Sie ist sehr schwergewichtig und war u.a. deshalb dort zur Reha. Aber sie bekam nur miese Ratschläge was sie gegen ihr Übergewicht den machen könne. So z.B. das sie weniger essen solle. Auch so soll die Klinik wenig Struktur aufweisen. Und wenn man den Klinikbewertungen glauben schenken kann, sollte man sich um eine andere Klinik umsehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 14. Jun 2009, 10:45 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Habe gestern mal ein bisschen nachgeforscht. Die Wartezeiten betragen zwischen drei und fünf Monaten. Das ist mir zu lange, zumal ich diese Reha nach Aufforderung durch den medizinschen Dienst der Krankenkasse mache. Mein Betreuer will morgen mal anrufen, ob es schneller geht. Inzwischen habe ich zwei neue durchaus positve Klinikbewertungen über die Gelderlandklinik gelesen, die mir wieder etwas Mut machen. Aber wie gesagt, wenn es solange dauert, werde ich wohl Widerspruch einlegen, dass ich in eine andere Klinik kann.

Liebe Grüße
Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 23. Jul 2009, 13:05 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Es ist jetzt einige Zeit vergangen, seit ich zu diesem Thema was geschrieben habe.

Also, ich gehe in die Gelderlandklinik, meine Psychologin sagt sie hätte einen guten Ruf und es wären schon eine Menge Patienten von ihr dort gewesen. Bei einem Widerspruch weiß man nie wann er genehmigt wird und ob auch wieder sechs Wochen genehmigt werden. Die Wartezeiten bei anderen Kliniken wären auch nicht kürzer.

Mittlerweile weiß ich, dass ich am 14. Oktober meine Reha antreten darf. Es kann sich allerdings noch nach vorne verschieben, da ich mich auf eine Warteliste habe setzen lasse, falls ein Patient mal ausfällt. Meine Rückkehr ist für 25. November geplant, kann sich allerdings noch nach hinten verschieben, falls die Klinik die Reha verlängern sollte.

Das einzige was mich jetzt noch stört ist die Wohnortnähe. Bis Geldern sind es ca 70km. Ich habe Angst, dass ich den nötigen Abstand nicht bekomme, was bei einer weiter entfernten Klinik sicher der Fall wäre. Mein Mann, meine Freunde und auch mein Bruder sind in kürzester Zeit da und wollen mich dann auch besuchen. Ich habe ja nichts gegen Besuch, im Gegenteil, aber ich weiß nicht in wie weit sie mich von der Therapie ablenken. Außerdem habe ich Angst davor, dass ich auf einmal eine Eingebung bekomme und dann am Sonntag nach Hause möchte und nach dem Rechten sehen. Ich habe meinen Mann schon gebeten, dass er diese Wünsche sofort abblockt, denn ich möchte wirklich mal zur Ruhe kommen und mich auf die Reha kontrollieren.

Hinzu kommt, dass es meine erste psychosomatische Reha ist. Die anderen Rehas waren alle Müttergenesungskuren. Ich war 2006 und 2007 jeweils in Stühlingen in der Akutklinik, aber wie geht es in einer Rehaklinik zu? Zumal die Rehaklinik auch wesentlich größer ist als die Carossa in Stühlingen. Dort gab es nur 36 Betten. Jetzt sind es 160. Einen Trost habe ich wenigstens. Es sind alles Einzelzimmer mit Dusche und WC. In Stühlingen war das nicht gegeben. Da gab es nur Doppelzimmer ohne Dusche und WC. Da ich stark schnarche habe ich dann in Stühlingen auch schnell ein Einzelzimmer bekommen, aber nur mit Waschbecken.

Der Hausprospekt der Klinik sah jedenfalls sehr hübsch aus. Ich hoffe er hält was er verspricht.

Ich musste das alles einfach mal niederschreiben, weil mich die ganze Sache sehr beschäftigt.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 1. Aug 2009, 16:44 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Ist hier vielleicht noch jemand, der im Oktober nach Geldern fährt?

Würde mich freuen von euch dann zu hören.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 21. Aug 2009, 18:20 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 21. Aug 2009, 17:58
Beiträge: 3
Wohnort: K-Town
@Hedi:

Du warst auch in der Carossa-Klinik? Ist ja lustig :) Ich war zuerst in der Gelderlandklinik, danach direkt im Anschluss in der Carossa.

Über einen Austausch würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
RIKA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 21. Aug 2009, 21:17 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Hallo Rika,

ich war 2006 und 2007 jeweils für sieben Wochen in der Carossa Klinik. Der Aufenthalt dort hat mir immer sehr gut getan. Ich habe mich dort immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Da ich sehr stark schnarche habe ich nach kurzer jeweils ein Einzelzimmer bekommen. Einmal sogar das einzige Zimmer mit dem kleinen Balkon direkt über der Eingangstür. Als Therapeutin hatte ich Frau Küpper. Als Gruppentherapie hatte ich KBT bei Frau Albrecht. Also diese Frau ist echt Spitze. In dieser Therapie sind einige Knoten geplatzt und ich habe gelernt wie ich mein Leben verändern musste. Was mir auch gut getan hat war die Kunsttherapie bei Frau Nees. Sie ist leider nicht mehr da, wie mir eine Freundin mitteilte, die voriges Jahr nochmal dort war. Ich war auch viel im Werkraum und habe dank Frau Hamburger einiges gebastelt was ich mir früher nicht zugetraut habe. Wir hatten eigentlich eine nette Klinikgemeinschaft dort. Bei beiden malen fand ich den Zusammenhalt mit den Patienten toll. Bedingt durch häusliche Konfliktsituationen hat dieser Erfolg leider nicht angehalten. Im Jahre 2008 war ich nach einem Zusammenbruch hier in der hiesigen Psychiatrie. Bei den ersten beiden Malen sollte die Klinik ziemlich weit weg von zu Hause sein. Bis Stühlingen sind es von mir aus ca 550 km. Seit August 2008 bin ich wieder krank geschrieben. Jetzt soll ich eine Reha machen. Die Rentenversicherung hat die Gelderlandklinik für mich ausgesucht. Im Gegensatz zur Carossa kann ich dort bequem hinfahren und brauche noch nicht einmal auf die Autobahn. Geldern ist ca 70 km von uns entfernt. Am 14. Oktober geht es los nach Geldern und direkt für sechs Wochen.

Wann warst du denn in der Carossa und in der Gelderlandklinik?

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 15. Sep 2010, 21:30 
hallo, ich soll auch in die gelderland klinik, wie war es denn da für dich?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 16. Sep 2010, 15:22 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Hallo Kira,

ich war 8 Wochen in der Gelderlandklinik, das ist jetzt fast ein Jahr her. Die Klinik liegt etwas außerhalb von Geldern an einem kleinen See, der zu Spaziergängen einlädt und direkt ab der Klinik gibt es genug Möglichkeit zum Spazieren. Zum Ort sind es etwa 20 Minuten zu Fuss, entlag der Niers. Es gibt dort für stationäre Patienten Einzelzimmer mit Dusche und WC. Rauchen ist auf speziellen Raucherbalkons gestattet. Die Patienten werden in verschiedenen Gruppen je nach Diagnose aufgeteilt. Du hast fünf mal die Woche Gruppentherapie, dreimal Gesprächstherapie und zweimal Kunst-, Ergo- oder Bewegungstherapie. Diese Therapien finden vormittags statt. Dazu gibt es noch eine Menge Gesundheitskurse, die du in Rücksprache mit dem Arzt bzw. Therapeuten ausssuchen kannst. Allerdings muss ich hinzufügen, dass du nicht alle Kurse besuchen kannst, dazu ist diese Klinik zu groß bzw. die Nachfrage ist zu hoch. Ich hatte Langsames Bewegen, Nordic Walking, Rückenschule, LWS Gymnastik und HWS Gymnastik. Abends gibt es die Möglichkeit sich an verschiedenen freiwilligen Kursen zu beteiligen (Aquagymnastik ist sehr empfehlenswert, allerding immer schnell ausgebucht, also schnell eintragen, Tanzen Freitags Abend ist auch sehr schön, bin leider erst zu spät drauf gekommen) oder man sitzt noch in der Cafeteria zusammen. Einen Fernseher kannst du dir gerne mitbringen, denke aber bitte an ein Antennenkabel. Ebenso ist ein Laptop erlaubt, für den Empfang ist allerdings einen Internet Stick empfehlenswert. Mittwochs ist immer Disco, allerdings nicht die neuesten Hits, aber trotzdem sehr schön. Die Klinik verfügt über ein Schwimmbad und einen Fitnessraum. Beide Räume sind zu bestimmten Zeiten geöffnet, da hier immer eine Aufsicht vorhanden ist. Diese Aufsicht, eine Frau von ca 50 Jahren, ist sehr nett und ich habe mich des öfteren mit ihr unterhalten. Es gibt auch eine Physioabteilung, mit Wärme und Masage, Bädern und Krankengymnastik. Hierfür musst du allerdings kämpfen. An Entspannung wird Jacobsen angeboten. Auch diese wird innerhalb deiner Gruppe angeboten. Eine Teilnahme an den Gesundheitskursen, der Gruppentherapie und der Entspannung ist Pflicht. Wenn es dir nicht gut geht wende dich an den Pflegedienst. Ich kann hier nur für der Pflegedienst der Gruppen mit B berichten und die Pflegerinnen waren sehr nett und hatten immer ein offenes Ohr. Das Essen vor allem Mittags ist manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, da es aus der Großküche des gegenüberliegenden Krankenhauses geliefert wird. Aber es stehen Gewürze zur Verfügung, so dass du nachwürzen kannst. Du kannst dir Mittags dein Essen aus zwei verschiedenen Gerichten selber zusammenstellen. Morgens und Abends ist ein Buffet aufgebaut. Es sind immer reichlich Wurst- und Käseaufschnitt vorhanden, auch in fettarmen Varianten. Wer meckert, dass es immer die gleiche Wurst ist, sollte bedenken, dass er zu Hause auch nicht immer 5-6 Wurst und Käsesorten hat. Es gibt verschiedene Brotsorten, morgens auch verschiedene Brötchensorten. Wenn du schnell bist, erwischt sogar ein Kürbiskernbrötchen, denn die sind immer schnell weg. Butter, Magarine, Marmelade und Honig ist auch vorhanden. Dazu Kaffee oder Tee, mittags Apfelschorle oder Wasser. Morgens gibt es Müsliecke und Orangensaft. Feste Tische gibt es dort nicht, allerdings sind für Neuankömmlingen extra Tische reserviert. Nach einer Woche müssen sie sich dann einen anderen Tisch suchen. Allerdings habe ich festgestellt, dass sich viele Leute immer an den gleichen Tisch gesetzt haben. Allerdings gibt es zwei Ausnahmen. Einmal der Mutter-Kind-Tisch, der sich direkt am Buffet befindet und Gruppentisch B3.

Mir selber hat der Aufenthalt dort geholfen. Ich kann jetzt viel besser auf mich achten und erkenne meine eigenen Grenzen. Ich würde jederzeit sofort wieder anreisen. Allerdings sind dort sehr lange Wartezeiten bis zu 6 Monaten, aber es lohnt sich. Du kannst dich auf eine Warteliste setzen lassen, dann hast du gute Chancen früher anzureisen.

Bei Fragen melde dich ruhig noch einmal.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 12. Okt 2010, 20:39 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 15. Sep 2010, 21:42
Beiträge: 1
Wohnort: erkelenz
Hallo Hedi,
das sind ja reichlich Informationen, vielen Dank dafür.
Du weißt nicht zufällig auch mehr darüber wie die Mütter es dort fanden? Ich reise nämlich mit meinen beiden Kindern an und mein Mann und ich sind uns nicht sicher, ob es so gut ist, wenn die Beiden bei einer Tagesmutter sind. Wir hatten ursprünglich mal gedacht dort gäbe es eine Tageseinrichtung für Kinder.
Übrigens wohne ich, wie ich gerade gesehen habe, nicht weit von dir entfernt. Ich komme aus Erkelenz.
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 13. Okt 2010, 09:21 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Hallo Kira,

wie alt sind deine Kinder denn? Wenn sie zu Hause die Schule bzw. den Kindergarten besucht haben, werden sie auch in Geldern die Schule bzw. den Kindergarten besuchen. In unserer Gruppe gab es eine Mutter die ein kleines Kind gerade mal ein Jahr mithatte. Der Kleine war tagsüber bei der Tagesmutter. Die Tagesmütter sind von der Klinik ausgesucht und haben alle die Qualifikation abgeschlossen. Am ersten Morgen kannst du dann mitfahren und die Tagesmutter kennenlernen. Die Mutter in meiner Gruppe war mit der Tagesmutter sehr zufrieden. Sie gab ihn ruhiges Gewissens dort hin und konnte sich so auf ihre Therapien konzentrieren und hatte auch etwas Zeit für sich. Samstags und Sonntags sind die Kinder dann bei dir. Frühstück und Abendessen ist für Mütter mit Kinder immer eine Viertelstunde früher, damit die Kinder in Ruhe sich etwas aussuchen können und sich nicht in der Schlange anstellen müsssen. Es gibt extra Zimmer für Mütter mit Kindern, die sind auch größer als die normalen Zimmer und im vierten Stock befindet sich ein extra Aufenthaltsraum für Mütter mit Kindern. Zu diesem Aufenthaltsraum haben nur Mütter mit Kindern Zutritt. Die Mütter bekommen extra einen Schlüssel für den Aufenthaltsraum, denn dieser ist immer verschlossen, so dass andere dort nicht reinkommen. Hinter dem Clemenshospital befindet sich ein kleiner Kinderspielplatz. Die Turnhalle darf auch genutzt werden, ebenso das Schwimmbad während der Öffnungszeiten.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 17. Nov 2010, 22:20 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 17. Nov 2010, 22:18
Beiträge: 5
Hallo,

ich soll auch demnächst in die Gelderland Klink.
Nun habe ich gelesen, dass dort tanzen angeboten wird. Was wird denn dort so getanzt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 18. Nov 2010, 15:06 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Hallo Sanni,

es gibt einmal Salsa, das wird innerhalb eines Gesundheitskurses angeboten, aber da kommt man nur sehr schwer rein. Zum anderen wird Freitags abends in der Turnhalle Tanzen angeboten, das sind Square Dance oder französische Landler, nichts anspruchvolles, mehr aus Spaß am Tanzen und gemeinsames Beisammensein. Alle 14 Tage ist Mittwochs Disco, auch dort wird nichts anspruchvolles erwartet, sondern es dient dem gemütlichen Beisammen sein.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 00:08 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 17. Nov 2010, 22:18
Beiträge: 5
Danke für deine Antwort Hedi.

habe gestern bescheid bekommen, dass ich am 12.01.11 anreisen muss.
Nun habe ich erst einmal panische Angst, dass ich dort kein Anschluss finde, weil ich halt erst 19 bin.
Und könnte mir vielleicht jemand so grob den Tagesablauf berichten. Also z.b. wann die erste Therapiestunde usw.

wäre wirklich nett.

LG Sanni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 12:13 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Hallo sanni,

also du brauchst keine Angst zu haben, dass du keinen Anschluss findest. In der Gelderlandklinik befinden sich Patienten jeder Altersstufe, also von 19 bis hin zu 60. In unserer Gruppe war die jüngste Patientin 19 und die älteste 55.

Wann die ersten Therapiestunde beginnt, hängt davon ab in welcher Gruppe du kommst. In meiner Gruppe fing die erste Therapie um 9.00 Uhr an. Zweimal die Woche hast du Kunst- oder Bewegungsgruppentherapie und dreimal die Woche Gesprächsgruppentherapie. Die ganze Klinik ist auf Gruppentherapie ausgelegt. Einzelgespräche gibt es nur einmal die Woche für ca 30 Minuten. In meiner Gruppe konnte man sich gut öffnen und über seine Probleme berichten. Von anderen Gruppen weiß ich dass es schwierig ist. Es kommt halt immer darauf an wer in deiner Gruppe ist, ob es Leute sind die offen dahin gehen oder das ganze als kostenlosen Urlaub betrachten. Das sind dann die die auch immer über das Essen meckern und alles schlecht finden, weil sie die Klinik mit einem Fünf Sterne Hotel verwechseln.

Die Gruppentherapien finden vormittags statt, ebenso kann es sein dass Bewegungsbad morgens stattfindet oder auch die phsyotherapeutsichen Massnahmen wie Rotlicht, Massagen, Krankengymnastik oder Enstspannungsbad. Diese Anwendungen sind leider auf vier Stück begrenzt. Auch gibt es dort progressive Muskelentspannung. Die wird auch in deiner Gruppe angeboten und Teilnahme ist Pflicht. Ich selber konnte mich dort nicht entspannen, da es von verschiedenen Therapeuten durchgeführt wurde. Nachmittags gibt es die Gesundheitskurse wie Nordic Walking, Trommeln usw. Darüber informierst du dich am besten am Aushang neben der Rezeption. Aber es ist schwierig viele Kurse zu bekommen, da die Kurse teilweise eine lange Warteliste haben. So kann es sein dass du beliebte Kurse erst zum Schluss oder garnicht bekommst.

Frühstück gibt es ab 7.30 Uhr, Mittagessen ab 11.45 Uhr und Abendessen ab 17.45 Uhr. Es gibt 5-6 verschiedene Wurst- und Käsesorten, also nicht meckern, die können nicht immer jeden Tag wechseln. Soviel Auswahl habe ich nicht in meinem Kühlschrank. Ebenso gibt es dort Marmelade, Honig, jeden zweiten Tag Eier, Müsli, Milch und Orangensaft. Da ich an einer Essstörung leide kann ich dir leider nicht objektiv über das Essen berichten. Da machst du am besten deine eigenen Erfahrungen. Mir hat es jedoch immer geschmeckt.

Ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt und hoffe ich habe dich nicht zu sehr erschreckt.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 2. Jan 2011, 14:44 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 17. Nov 2010, 22:18
Beiträge: 5
Hallo Hedi.

danke für deine schnelle antwort.
Nein verschreckt hast du mich nicht.
Du hast mir aber ein bisschen die Angst genommen, jetzt kann ich ein bisschen entspannter dort hinfahren.
Und mit dem essen ist es eigentlich klar, das man es nicht mit dem von zuhause vergleichen kann.

L sanni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 3. Jan 2011, 18:33 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 17. Nov 2010, 22:18
Beiträge: 5
eine frage hätte ich da noch.
Wie ist es denn da mit Internet? Kann man dort wlan benutzen?

LG Sanni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 3. Jan 2011, 21:44 
Mitglied
Mitglied

Registriert: 2. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 940
Wohnort: Hückelhoven
Hallo Sanni,

mit dem WLan war es glaube ich etwas schwierig. Empfang hattest du nirgends so richtig. Empfehlenswert ist ein Internetstick.

Liebe Grüße

Hedi

_________________
Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 6. Jan 2011, 18:20 
Hallo, ich habe gestern Bescheid bekommen, dass ich am 19.01.2011 zur Gelderland Klinik anreisen werde. Ist hier noch jemand, der am gleichen Tag Anreise hat? Wäre schön, denn ich habe im Moment so ein wenig bammel vor 6 Wochen Kur!

LG
Clarissa


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gelderland Klinik
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 10:44 
Hallo Clarissa,

ich reise auch am 19.01.11 an. Mir ist ziemlich mulmig bei dem Gedanken, aber nachdem ich Hedis Beiträge gelesen habe, wurde mir ein bisschen Sorge genommen.
Warst du schon mal in einer Reha?
Es ist meine erste und ich bleibe auch 6 Wochen.

LG Svenja


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Impressum
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de